Menü

Mitarbeiterfreizeit in Würzburg 2019

Mitarbeiterfreizeit

Freizeit oder Schulung?

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kinder- und Jugendarbeit verbrachten eine Woche in
Würzburg. Leider konnten nur die Hälfte der Gruppe mitfahren.
Wir beschäftigten uns mit grundsätzlichen Fragen – Warum zieh‘ ich mir den Mitarbeiter-Schuh an –
und probierten einige kreative Techniken aus, die wir für die Kids-Treff-Freizeit brauchen können.
(Auf dem Bild oben haben alle ihr frisch gebatiktes T-Shirt an.)
Mit selbst vorbereiteter Stadtführung genossen wir das schöne Würzburg bei sommerlichen
Temperaturen. Verschiedene Kirchen und Gebäude, Plätze und Brücken erlebten wir ganz
eindrücklich, da die MA selbst das erzählten, was ihnen interessant und wichtig erschien.
Selbst einkaufen, kochen und grillen, natürlich auch spülen, schweißte die Mitarbeitergruppe noch
mehr zusammen.
Die Spiele am Abend werden allen sicher noch lange in Erinnerung bleiben.
Abendandachten wurden am Ende des Tages von den Jugendlichen selbst unterschiedlich und
individuell gestaltet. Auch wenn es jeden Abend noch später wurde, bis wir unseren Abschluss
machten, es war jedes Mal eine wunderbare Abrundung des Tages.
Das Schwarzlicht-Minigolf am letzten Abend war dann nochmal ein Highlight.
Am Ende waren sich alle einig: Das müssen wir wiederholen.

Eindrücke

Mitarbeiterfreizeit

photo-1542033474370-d28774f3338d
Interesse geweckt?

Ehrenamtlich tätig werden.

Du möchtest auch gerne Konfi-Leiter werden oder bei Veranstaltungen für Kindern mithelfen? Lass uns einfach deine E-Mail da und wir melden uns bei dir! Keine Sorge. Wir freuen uns auf jeden neuen Mitarbeiter und Mitarbeiterin!

Los geht's!

Lust auf Ehrenamt? Wir melden uns bei dir per Mail!

Highlights

Aus der Umgebung
Benefiz-Konzert
Erlangen: Haus unterm Kirchturm
Kirchengemeinde Erlangen Bruck
David Orlowsky Trio - Konzert: Klezmer in der Markuskirche
Das Trio auf Abschieds-Tour
Martina Keller, Pfarramtssekretärin
Erlangen: Markuskirche
Kirchengemeinde Erlangen St. Markus
Psalmen und Cantiken aus den letzten fünf Jahrhunderten
Erlangen: Neustädter Universitäts-Kirche
Kirchengemeinde Erlangen Neustadt
Offene Kirche St. Peter und Paul
Kirche St. Peter und Paul geöffnet für Besichtigung; Ansprechperson anwesend
Frau Trojanski
Erlangen: Ev. Kirche St. Peter und Paul, Bruck
Kirchengemeinde Erlangen Bruck

Gemeindeleben

Kids-Treff Tagesausflug: Ausflug in den Wildpark
Fahrt in den Wildpark an den Eichen, Schweinfurt
Dipl. Rel. Päd. Birgit Gräter
Adelsdorf: Evang. Gemeindezentrum Adelsdorf
Kids-Treff On Tour: Mehrtägige Kinderfreizeit
Freizeit in Schornweisach
Dipl. Rel. Päd. Birgit Gräter
Uehlfeld: Dekanatsjugendheim Schornweisach

Gottesdienste

Familiengottesdienst: Familiengottesdienst im Schlosshof Neuhaus Pfr. Jens Arnold
Adelsdorf: Wasserschloss Neuhaus
Gottesdienst: Gottesdienst im Freien Pfr. Jens Arnold
Adelsdorf: Regenbogenwald Neuhaus
Gottesdienst Prädikant Paulwitz
Adelsdorf: St. Matthäus-Kirche Neuhaus

Nachrichten

RSS Evangelische Kirche in Deutschland: Nachrichten
  • Wandel ohne Apokalypse
    Unsere Welt befindet sich in tiefgreifender Veränderung, die an den verheerenden Auswirkungen des Klimawandels immer deutlicher spürbar wird. Apokalyptisches Denken ist nicht hilfreich, sagte Annette Kurschus, Stellvertretende Vorsitzende des Rates der EKD. Vielmehr plädiert sie für eine transnationale Verantwortungskultur und setzt auf das Vertrauen in die Kräfte des Glaubens.
  • Europawahl: Informationshilfe „Sozial-O-Mat“
    Die Diakonie Deutschland hat zur Europawahl mit dem „Sozial-O-Maten“ eine Orientierungshilfe entwickelt. Anhand von Thesen zu fairen Lebensbedingungen, Lernen und Arbeiten, Wirtschaft sowie Flucht und Migration können Wählerinnen und Wähler herausfinden, welche Positionen sie vertreten. Anschließend können sie diese mit denen der sechs im Bundestag vertretenen Parteien vergleichen.
  • 70 Jahre Grundgesetz: „Verantwortung vor Gott und den Menschen“
    Immer wieder gibt es Überlegungen, den 23. Mai zum Feiertag zu erklären – denn an diesem Tag wurde 1949 das Grundgesetz verkündet. Sein Text fußt auf mehreren Vorgängern. Gleich zu Beginn bekennt es sich zu den unverletzlichen Menschenrechten.
  • Notfallseelsorge: Hilfe rund um die Uhr mit jährlich 25.000 Einsätzen
    Zehn Jahre nach dem Amoklauf im württembergischen Winnenden und 17 Jahre nach den tödlichen Schüssen am Erfurter Gutenberg-Gymnasium kamen im Erfurter Augustinerkloster rund 350 Mitarbeiter von Kirchen, Hilfsorganisationen, Rettungsdiensten und Feuerwehren zum 19. Bundeskongresses Notfallseelsorge und Krisenintervention unter dem Motto „Schulische Notfälle“ zusammen.

Nachricht versandt!

Wir kümmern uns um ihr Anliegen.

Lehnen Sie sich zurück!