Öffnungszeiten

Wir haben Montag bis Freitag von 07:15 Uhr bis 16 Uhr geöffnet
Im August ist der Kindergarten drei Wochen geschlossen. Alle weiteren Schließtage werden Anfang des Kindergartenjahres bekannt gegeben.

Elternbeiträge

Der Elternbeitrag liegt je nach Alter, Anzahl angemeldeter Kinder und Betreuungszeit zwischen €115 pro Monat und maximal €341 für eine Betreuungszeit von 15,25 bis max. 50 Wochenstunden.

In Härtefällen übernimmt das Jugend- bzw. Sozialamt den Kindergartenbeitrag.

Bitte wenden Sie sich in diesem Fall vertrauensvoll an die Leiterin des Kindergartens.

Programmpunkte

Unser Projekt „Faustlos“ das die sozialen und emotionalen Kompetenzen der Kinder fördert und sie konfliktfähig macht.

Kreativitätserziehung sehen wir nicht beschränkt auf den musischen und künstlerischen Bereich und nicht reduziert auf rein künstlerische Fähigkeiten. Kreativität ist produktive Arbeit in jedem Bereich. Jede neue Erfahrung, die ein Kind macht, ist als kreativer Akt zu sehen. Wir möchten in unserer Arbeit den Kindern die Möglichkeit bieten, all ihre Sinne differenziert wahrzunehmen und dadurch Kreativität in ihrem Tun zu entwickeln. Raum für die Entwicklung von Kreativität zu geben, halten wir für die beste Möglichkeit zur Intelligenzförderung und dadurch bedingt, für die beste Vorbereitung auf Schule und Leben. Im Hinblick auf den Interessenshintergrund der Kinder wollen wir ihnen ein möglichst vielfältiges Lernfeld eröffnen, in dem sie eigene Erfahrungen sammeln, sie verarbeiten und eigene Lösungen entwickeln können.

Jedes Kind besitzt eine natürliche Neugierde. Diese Neugierde möchten wir uns insbesondere im Kindergarten nutzbar machen, um die Kinder für die Schönheit und Einmaligkeit der Natur zu sensibilisieren und einfache Naturgesetze kennen zu lernen und zu begreifen.

Außerdem soll das Interesse an einfachen physikalischen und chemischen Zusammenhängen geweckt werden.

Lernen soll als Prozess wahrgenommen werden, der Spaß macht und anspornt.

Wir bieten den Kindern früh eine Gelegenheit, die Welt der Mathematik anschaulich  als eine mit ihrer Lebenswelt verbundene Zahlenwelt zu erkunden.

Durch bestimmte Übungen und ansprechendes Spielmaterial werden im Kindergarten besonders Merkfähigkeit und logisches Denken gefördert.

Dadurch leisten wir einen Beitrag zur Entwicklung aller Bereiche des Gehirns.

Die Sprache ist das wichtigste Mittel des Sozialkontaktes. Durch Gespräche, Bilderbücher, Sprachspiele, Lieder usw. legen wir besonders großen Wert auf die Förderung der Sprechfreudigkeit, Anhebung des Sprachniveaus und Förderung des Sprachverständnisses. Die Kinder sollen Sprache als typisch menschliches Ausdrucks – und Verständigungsmittel erleben.

Als schulvorbereitende Maßnahme für die Kindergartenkinder bieten wir das Sprachtrainingsprogramm „WUPPI“ an.

Durch Lieder, Tanz – und Singspiele und rhythmische Übungen fördern wir das Rhythmusgefühl und sensibilisieren das Gehör. Unser Orff – Instrumentarium ermöglicht es uns, den Kindern erste Instrumentalkenntnisse zu vermitteln.

Wahrnehmung ist ein aktiver Prozess, bei dem sich das Kind mit allen Sinnen seine Umwelt aneignet.

Motorische Handlungen sind eng mit Wahrnehmungsprozessen verknüpft.

Auch über die Bewegung begreift das Kind seine Umwelt. Deshalb ist es uns wichtig, den Kindern viele Bewegungsanreize zu bieten.

Dazu tragen die häufig stattfindende Bewegungsbaustelle,  regelmäßige Turn – und Rhythmikstunden sowie häufige Bewegung im Außenbereich des Kindergartens bei. Die Kinder erfahren hier ihren eigenen Körper und erlernen grundlegende Bewegungsformen. Sie üben sich in Körpergeschicklichkeit und erhalten Sicherheit im Koordinieren ihrer Bewegungen.

Für unsere Einrichtung ist christliche Erziehung ein wichtiger Eckpfeiler der ganzheitlichen Pädagogik und findet seinen Platz im Kindergartenalltag und nicht nur an isolierter Stelle.

Konkret beinhaltet dies folgende pädagogische Grundhaltung:

Die Vermittlung von Werten.

Die Stärkung der Kinder in ihrem Urvertrauen und die Erfahrung, sich geborgen zu fühlen ist für uns eine Verpflichtung, die gerade auch durch unser evangelisches Profil zum Tragen kommt.

Wir ermutigen zum Beten, um Ängste abzubauen und sich für das alltägliche Leben Unterstützung und Kraft zu holen.

Christliche Nächstenliebe wird immer wieder neu eingeübt im Umgang mit anderen Menschen. Darum legen wir großen Wert auf ein partnerschaftliches Miteinander, auf Toleranz, Respekt und Verständnis gegenüber unseren Mitmenschen und unserer Umwelt.

Mit dieser Grundhaltung stärken wir das Selbstwertgefühl, das Urvertrauen und die Fähigkeit zur Nächstenliebe.

In unserer praktischen Arbeit machen wir die Kinder mit biblischen Themen und den dazugehörigen Gebeten und Liedern vertraut. Christliche Feste werden gefeiert und ihre Bedeutung mit den Kindern erarbeitet.

Wir möchten die Kinder für die Frage nach Gott interessieren und ihnen die Zuversicht vermitteln, dass Gott sie liebt. Sie sollen Jesus und seine Botschaft kennen lernen und in die Gemeinschaft der Kirche hineinwachsen. Dies geschieht immer unter Berücksichtigung und Tolerierung anderer Glaubensrichtungen.

Veranstaltungen der KITA Flohkiste

  1. Einrichtung geschlossen [Brückentag]

    Mai 31
  2. Einrichtung geschlossen [Brückentag]

    Juni 21
  3. Info-Nachmittag für neue Eltern

    Juli 3 @ 15:00
  4. Übernachtung der Schulflöhe

    Juli 19 @ 16:30 - Juli 20 @ 9:30
  5. Sommerfest

    Juli 20

Kontaktieren Sie uns

Wir sind offen für alle Fragen zu unserer Einrichtung