Elternbeiträge der Monate Januar und Februar 2021 im Rahmen der Notbetreuung

Liebe Familien,

vielen Dank für Ihre Geduld in Sachen „Elternbeiträge“!
Heute können wir Ihnen endlich gute Neuigkeiten weiterleiten, wobei die Details noch unklar sind, dass Ergebnis aber steht.


Als Träger und Einrichtung sind wir dabei sehr stark von Informationen seitens des Ministeriums abhängig und im Anschluss in der praktischen Umsetzung an die Verwaltungsstelle gebunden.

Konkret steht fest:

  • Der Träger hat beschlossen, die zur Option stehende „Beitragsfreiheit bei Nichtinanspruchnahme der Notbetreuung“ durch Freistaat und Kommune, in Anspruch zu nehmen
  • Sollte Ihr Kind im Januar und Februar maximal 5 Tage oder gar nicht in der Notbetreuung gewesen sein, entstehen Ihnen somit keine Beitragsforderungen, nichtgedeckte Beitragsanteile gehen zu Lasten des Trägers
  • Hat Ihr Kind an mehr als 5 Tagen in Januar oder Februar 2021 die Notbetreuung in Anspruch genommen, wird der volle Monatsbeitrag fällig
  • In Anlehnung an die FFP-2 Maskenpflicht in Bayern haben auch wir unseren Rahmenhygieneplan dahingehend ergänzt, dass wir Sie als Eltern und Erwachsene bitten, in unserer KiTa eine solche Maske zu tragen. Auch unsere Mitarbeiter werden Ihnen mit einer solchen gegenübertreten.

Leider noch unklar ist:

  • wie die Notbetreuung konkret abgerechnet wird und wie bereits geleistete Beiträge zurückerstattet werden.

Wir hoffen Ihnen zeitnah diesbezüglich eine Rückmeldung geben zu können. Derzeit warten wir noch auf die sogenannte „Förderrichtlinie“ des Staatsministeriums, welche die genauen Modalitäten regeln wird und die darauffolgende Information über die Umsetzung aus dem Dekanat.

Es sei Ihnen versichert, dass sowohl das Team vor Ort, als auch wir von Trägerseite stets zeitnah alle neuen Vorgaben so kind- und familiengerecht wie möglich umzusetzen und Sie, sobald belastbare Informationen vorliegen, darüber informieren.

Bei Rückfragen dürfen Sie sich gerne an die Leitung oder die Geschäftsführung wenden.

Wir wünschen Ihnen allen weiterhin gute Nerven, einen optimistischen Blick nach vorne und die Hoffnung auf ein baldiges, ungetrübtes Wiedersehen in unserer KiTa Flohkiste!

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund
Ihre
Franziska Widany
Geschäftsführung

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp

Weitere Beiträge

Änderungen des IfSG

die Änderung des Infektionsschutzgesetzes (lfSG) durch den Bund hat auch Auswirkungen auf die Bayerische lnfektionsschutzmaßnahmenverordnung (BaylfSMV), die daher angepasst wurde. Im Folgenden

Elternbrief vom 27. April

Liebe Eltern,gut durchdachte Testkonzepte können auch in den Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen zu mehr Sicherheit führen. Sie tragen wesentlich zum Schutz der Beschäftigten

Veranstaltungen der KITA Flohkiste

Stand: 03.05.2021

 
 
small_c_popup.png

Noch Fragen?

Wir beantworten Ihre Fragen zur Einrichtung

Attribution for used animations

A special thanks to all the Lottie-Files animation creators, without whom this site would be less interactive. Thank you!

small_c_popup.png

Danke!

Unsere Brieftauben sind schon unterwegs!